SSL-Zer­ti­fi­ka­te sind digi­ta­le Zer­ti­fi­ka­te, die ver­wen­det wer­den, um die Inte­gri­tät und Ver­trau­ens­wür­dig­keit von Web­sites zu gewähr­leis­ten. Sie wer­den haupt­säch­lich ver­wen­det, um sicher­zu­stel­len, dass die Ver­bin­dung zwi­schen einem Web-Ser­ver und einem Brow­ser sicher ist und die Über­tra­gung von Daten geschützt ist.

Ein SSL-Zer­ti­fi­kat besteht aus einem öffent­li­chen und einem pri­va­ten Schlüs­sel. Der öffent­li­che Schlüs­sel wird ver­wen­det, um Daten zu ver­schlüs­seln, die vom Ser­ver an den Brow­ser gesen­det wer­den. Der pri­va­te Schlüs­sel wird ver­wen­det, um die ver­schlüs­sel­ten Daten wie­der zu ent­schlüs­seln, wenn sie vom Brow­ser emp­fan­gen werden.

SSL-Zer­ti­fi­ka­te wer­den von Zer­ti­fi­zie­rungs­stel­len (Cer­ti­fi­ca­te Aut­ho­ri­ties, CA) aus­ge­stellt, die sicher­stel­len, dass das Zer­ti­fi­kat gül­tig und ver­trau­ens­wür­dig ist. Um ein SSL-Zer­ti­fi­kat zu erhal­ten, muss der Antrag­stel­ler eine Über­prü­fung sei­ner Iden­ti­tät durch­lau­fen und bestimm­te Anfor­de­run­gen erfüllen.

Es gibt ver­schie­de­ne Arten von SSL-Zer­ti­fi­ka­ten, die für ver­schie­de­ne Zwe­cke ver­wen­det wer­den, wie zum Beispiel:

  • Domain-Vali­die­rungs-Zer­ti­fi­ka­te: Die­se Zer­ti­fi­ka­te wer­den haupt­säch­lich zur Authen­ti­fi­zie­rung der Iden­ti­tät einer Web­site ver­wen­det. Sie sind in der Regel schnell und ein­fach zu erhal­ten, da sie nur die Exis­tenz der Domain überprüfen.
  • Orga­ni­sa­ti­on-Vali­die­rungs-Zer­ti­fi­ka­te: Die­se Zer­ti­fi­ka­te erfor­dern eine gründ­li­che­re Über­prü­fung der Iden­ti­tät einer Orga­ni­sa­ti­on, bevor sie aus­ge­stellt wer­den. Sie wer­den in der Regel für Unter­neh­mens­web­sites ver­wen­det und bie­ten eine höhe­re Sicher­heit als Domain-Validierungs-Zertifikate.
  • Erwei­ter­te Vali­die­rungs-Zer­ti­fi­ka­te: Dies ist die sichers­te Art von SSL-Zer­ti­fi­ka­ten, da sie eine umfas­sen­de Über­prü­fung der Iden­ti­tät einer Orga­ni­sa­ti­on durch­füh­ren, bevor sie aus­ge­stellt wer­den. Sie wer­den in der Regel für Web­sites ver­wen­det, die sen­si­bles Mate­ri­al wie finan­zi­el­le oder medi­zi­ni­sche Infor­ma­tio­nen enthalten.

Wenn eine Web­site ein gül­ti­ges SSL-Zer­ti­fi­kat hat, wird sie von den meis­ten Brow­sern als siche­re Web­site ange­zeigt. Dies wird durch ein Schloss-Sym­bol in der Adress­leis­te des Brow­sers angezeigt.

SSL-Zer­ti­fi­ka­te sind wich­tig, um die Sicher­heit von Web­sites zu gewähr­leis­ten und das Ver­trau­en von Benut­zern zu gewin­nen. Sie sind ins­be­son­de­re wich­tig für Web­sites, die sen­si­bles Kun­den- oder Finanz­da­ten sam­meln, wie zum Bei­spiel Online-Shops oder Banken.

Wenn Sie das Ver­trau­en Ihrer Kun­den stei­gern möch­ten, mel­den Sie sich ger­ne bei uns.

Wir unter­stüt­zen Sie bei der Aus­wahl der pas­sen­den Zertifikate.

Wie immer IT-Lösun­gen nach Maß!

users lounge
Instagram
LinkedIn
Facebook
Youtube
Xing
Newsletter