Wi-Fi bzw. WLAN ist mitt­ler­wei­le all­ge­gen­wär­tig und stellt eine sehr wich­ti­ge Kom­po­nen­te in Netz­wer­ken dar. Im Heim­netz ist WLAN oft­mals die ein­zig vor­han­de­ne Ver­bin­dungs­art. Im Busi­ness-Bereich sind Netz­werk­ka­bel noch weit ver­brei­tet, jedoch stel­len Draht­los­ver­bin­dun­gen auch hier mitt­ler­wei­le einen wich­ti­gen und unver­zicht­ba­ren Bestand­teil des Netz­wer­kes dar. Benut­zer kön­nen ihr Sys­tem ein­fach über­all nut­zen ohne groß Kabel umste­cken zu müs­sen. Auch erge­ben sich hier­bei Mög­lich­kei­ten für fle­xi­ble Arbeits­plät­ze oder auch eine grö­ße­re Aus­wahl an End­ge­rä­ten, denn wo vor­her Docking­sta­ti­ons mit einem Netz­werk­ka­bel ver­bun­den waren, kom­men heu­te immer mehr Con­ver­ta­bles und Mobi­les zum Ein­satz, die aus­schließ­lich kabel­los genutzt wer­den. Ein Mee­ting­raum bedarf mit einer guten WLAN-Aus­leuch­tung und pas­sen­der Aus­stat­tung kei­ner­lei Kabel mehr und doch ist alles mit­ein­an­der ver­bun­den.

Die wich­tigs­ten Aspek­te bei der Aus­stat­tung Ihres Unter­neh­mens mit einem flä­chen­de­cken­den WLAN sind die Sicher­heit, eine Abde­ckung ohne tote Win­kel und die Sicher­heit. Dar­über hin­aus sind getrenn­te Net­ze (Mul­ti-SSID) mög­lich, wodurch Sie Ihr Unter­neh­mens­netz­werk vor Zugrif­fen aus einem mög­li­chen Gast-Netz­werk schüt­zen. Vou­cher-Sys­te­me sind eben­falls pro­blem­frei mög­lich. Auch der admi­nis­tra­ti­ve Auf­wand lässt sich redu­zie­ren, indem alles Netz­werk­kom­po­nen­ten zen­tral kon­fi­gu­riert wer­den kön­nen. Soll­te eine Netz­werk­kom­po­nen­te aus­fal­len, lie­ße sich die­se schnell erset­zen und über die Admi­nis­tra­ti­on in sekun­den­schnel­le wie­der ein­bin­den.

Wenn auch Sie eine sta­bi­le und admi­nis­tra­ti­ons­ar­me Lösung suchen, die Sie in Ihrem Busi­ness noch fle­xi­bler han­deln lässt, dann mel­den Sie sich bei uns.

LinkedIn
Facebook
Instagram
Newsletter